top of page

Do., 07. März

|

Basel

Die Evangelien als Nachkriegsliteratur

Die Evangelium sind nach dem grossen jüdisch-römischen Krieg entstanden. Wir gehen diesen Spuren in den Evangelientexten nach und versuchen, die Botschaft zu hören, die sie an die Menschen ihrer Gegenwart richteten.

Zeit & Ort

07. März 2024, 18:00

Basel, Peterspl. 1, 4001 Basel, Schweiz

Über die Veranstaltung

Die Evangelium sind nach dem grossen jüdisch-römischen Krieg entstanden. Die Kriegsjahre hinterliessen Verwüstungen im ganzen Land. Archäologische Spuren bezeugen diese Zerstörungen und der Historiker Josephus berichtet wortreich davon. 

Es ist davon auszugehen, dass die Jahre der Gewalt auch literarische Spuren hinterlassen haben. 

Wir gehen diesen Spuren in den Evangelientexten nach und versuchen, die Botschaft zu hören, die sie an die Menschen ihrer Gegenwart richteten. 

Die neuere Auslegung trägt dem Umstand Rechnung, dass die Evangelien Nachkriegsliteratur sind. Damit eröffnen sich neue Lektüremöglichkeiten für die Gegenwart.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page